Portrait Herr Therkorn

 

 

 

 

 

 

Wir stellen vor: Unsere fleißigen Hafenhelfer,
Teil 4: Herr Manfred Therkorn

 

 

 

Liebe  Segelkameradinnen und –kameraden,

 

wie schon den Herren Eggers und Schmeelke sind Sie/seid Ihr sicher schon einmal unserem neuen Hafenhelfer, Herrn Therkorn, in unserem Hafen oder im Winterlager begegnet. Begrüßen Sie mit mir Herrn Therkorn ganz herzlich! Manfred Therkorn ist 1956 in Zeven geboren und wohnt seit langem in Cuxhaven, nun im Ortsteil Groden.  Seine Lehre als Maschinenbauer  von 1972 bis 1976 absolvierte er seinerzeit  bei der Boehme-Werft. 43 Jahre war er dann bei der Firma Lüdke als Platzwart und Baustellen-Versorger tätig. Seit dem 01.04.2020 ist er in Rente und hielt Ausschau nach einer weiteren sinnvollen Beschäftigung. Da kam ihm die Ansprache unseres Takelmeisters Heiko Päsler gerade recht, der einen  weiteren Hafenhelfer suchte. Seitdem arbeitet er sich in den Aufgabenbereich des Winterlagers ein, fährt den Radlader zum Boote-Verschieben und hält das Gelände „in Schuss“. Natürlich ist er auch für Einsätze in unserem Hafen zu finden. Besonderen Anklang fand sein Organisationstalent: Mit einem hydraulischen Kehrbesen (auf den Radlader montiert, gebraucht für die SVC erworben)  hat er den verunkrauteten Parkplatz wieder ansehnlich hergerichtet. Schweiss- und Schlosserarbeiten gehen ihm leicht von der Hand. Sein aus Krankheitsgründen wieder ausgeschiedener Vorgänger Torsten Lorenzen hat ihn noch gründlich einweisen können. Die vielfältigen Aufgaben in unserem Hafen und im Winterlager machen ihm offensichtlich viel Spass! Ansonsten hat er mit Haus und Garten auch zuhause keine Langeweile.

 

 

 

Margrit Erkner
Cuxhaven, 05.05.2020